Aufgetaucht

Wer mich kennt weiß, dass ich bei den „Jazz Standards“ zu Hause bin. Seit über 15 Jahren spielen „Jazz Classics in Concert“ bestehend aus Stefan Hetzel und mir nun schon das Repertoire des American Songbook. Ich liebe diese Musik!

Ich hab nun lang nichts mehr Neues von mir „hören“ lassen. Wahrscheinlich wäre das auch so geblieben, hätte mich nicht Dennis Schütze davon überzeugen können, mal was Anderes zu wagen, mich mal raus zu trauen…. Als wir letztes Jahr dann, nach langem Auswahlprozess mit der Arbeit an insgesamt drei Stücken begannen, betrat ich für mich absolutes Neuland. Nicht nur musikalisch sondern auch praktisch.
Ich habe ne Menge über Produktionsabläufe lernen dürfen und mir mehr als einmal entnervt meine Haare verknotet.
Aber es hat Spaß gemacht, hat mich weitergebracht, mir neue Möglichkeiten eröffnet. Danke Dennis!

Zu einem der drei Stücke wird es einen Videoclip geben, den wir demnächst bei Sonnenschein und wärmeren Temperaturen angehen werden.

Also, dran bleiben, es lohnt sich!

Hier ist also das Erste von insgesamt drei Stücken.

„Nights in white Satin“

Produziert und Recorded von Dennis Schütze

Gesang Sandra Buchner
Danke an Jan Hees für Mix und Master
Danke an Fritz Wenzel/Querflöte

Foto: Sandra Buchner

Advertisements

7 Gedanken zu “Aufgetaucht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s