Videodreh für „Sandra Buchner sings M.J. with Dennis Schütze & Camilo Goitia“

Letztens wurde ich gefragt, was sich denn hinter dem M.J. Projekt verbirgt?
Die Frage ist an sich leicht zu beantworten M.J. steht für Michael Jackson.
Noch vor ein paar Jahren hätte ich mir nie vorstellen können einen Michael Jackson Song zu singen. Zum einen, weil er natürlich unverwechselbar ein Michael Jackson Song ist und man mit dem Original zwangsläufig immer verglichen wird. Zum anderen, weil Michael Jackson ein außergewöhnlich, großartiger Sänger war.
Mit „Ben“ hatte ich mich letztes Jahr, im Rahmen der „So klingt Würzburg“ Veröffentlichungen produziert von Dennis Schütze, der M.J. Materie angenähert.
Dieses Mal habe ich mir wieder wortwörtlich „Schützenhilfe“ geholt.
Mit unserer Michael Jackson Trilogie bestehend aus den Songs
„Man in the Mirror“
„Bad“
„I just can´t stop loving you“
haben Dennis Schütze (git), Camilo Goitia(b) und ich(voc) eine völlig eigene Art der Interpretation dieser drei Stücke aufgenommen. Produziert von Dennis Schütze.
Dieses Foto hier unten entstand während des Videodrehs für „Bad“ und „I just can´t stop loving you“. Zu „Man in the mirror“ wird es eine Fotocollage geben.
Der Dreh hat wieder unheimlich viel Spaß gemacht. Alle waren hochkonzentriert bei der Arbeit! Ein großer Dank auch an die Verantwortlichen vom Theater am Neunerplatz!
Das Ergebnis wird wieder, unter anderem, hier und auf anderen Plattformen präsentiert.

„Sandra Buchner sings M.J. with Dennis Schütze & Camilo Goitia“

bildSchnappschuss: Dennis Schütze

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s