Unsung Songs

Unsung Songs ist ein Song von Dennis Schütze vom gleichnamigen Album Unsung Songs

Mir lag dieser Song schon immer am Herzen. Umso erfreuter war ich, als Dennis sich bereit erklärte, eben diesen Song nochmal mit mir neu aufzulegen!

Wunderbar gelungen – Leute

Dennis Schütze: Mix, Master, Rec, Produktion

Sandra Buchner: voc. bvoc

A Song by Dennis Schütze from the Album „Unsung Songs“

Hier das Originalalbum!

Gedanken

Ich schreibe im Moment wenig. Meine Tage sind seit Wochen vollgestopft mit Dingen, über die ich sicher ausgiebig schreiben könnte, allerdings fehlt mir fürs Schreiben die Energie. Hab an ein Diktiergerät gedacht, die Idee aber gleich wieder verworfen. Was soll ich sagen……, mir ziehts abends die Schuhe aus. Was Gutes hat das schon. Früher neigte ich öfter mal zu Grübeleien, im Moment filtert sich das von ganz alleine. Das Gehirn arbeitet auf Hochtouren und lässt irgendwie nur die Informationen zu, die wirklich wichtig sind oder verarbeitet werden müssen. Der ganze andere Schrott, ich nenn´s mal „verdorbene Früchte des Müßiggangs“ haben keine Chance, diesen Gedankenfluss zu stören oder irritierende, um sich selbst drehende Einflüsse reinzulassen. Klingt das jetzt wirr? Ist das die geistige Gesundheit von der viele immer sprechen? Ist das Geheimnis psychischer Stabilität also Stress? Während ich gerade so denke und schreibe, spüre ich, wie langsam diese um sich selbst drehenden Gedanken aufkommen…, ! Wie erholsam ist es doch, dass ich noch was besseres zu tun hab!

Video: „Aequilux“ von Andrea Kneis

Die Würzburger Tänzerin Andrea Kneis tanzt hier zu Musik von Nina Clarissa Frenzel. Es ist ihr ganz wunderbar gelungen, dieser eindrucksvollen Musik eine Ausdrucksform zu verleihen. Dennis Schütze hat das Ganze in Szene gesetzt. Ein tolles Projekt!

„Die Würzburger Tänzerin Andrea Kneis präsentiert in einer neuen Videoreihe eigene Tanzminiaturen, die aus Improvisationen entstehen. „Aequilux“ ist die tänzerische Auseinandersetzung mit Äquinoktium oder auch Tag-Nacht-Gleiche, dem Tag des Jahres, an dem lichter Tag und Nacht fast genau gleich lang sind, sich also in der Waage halten.

Als Musik wurde „Wiegenlied“ der jungen Komponistin und Cellistin Nina Clarissa Frenzel eingesetzt. Der Track stammt vom Album „Miniaturen für Cello & Stimme“ (2020).“ Quelle Dennis Schütze Blog

Spotify News

Eine von vielen in meiner Umgebung unterschätzte und leider wenig beachtete Plattform! Mir nicht ganz verständlich. Seit ich Spotify für mich entdeckt habe, höre ich wieder Musik, finde ich wieder neue Inspirationen und bin selbst dort vertreten.

Hier mal latest News. Für alle ohne Spotify ist die Musik auch auf YouTube zu hören.

Lasst die Spiele beginnen!

Es liegen straffe Tage vor uns.

Vor kurzem hat mir einer gesagt „Das Leben wird immer vorwärts gelebt, ob es richtig war was du getan hast, siehst du erst in der Rückschau“.

Gemein oder? Wäre es nicht einfach wunderbar, man wüßte schon vorher ob manche Entscheidung, die man für sich und andere trifft, richtig ist? Sicher man tut sein Bestes, viele tun das und jeder für sich in der Hoffnung, dass es schon gut sein wird, was daraus wird.

Soll ich ehrlich sein? Ich hab mich in der Rückschau oft auf die Meinung anderer verlassen. All das hat der Lockdown auf den Kopf gestellt. Warum? Weil manche Entwicklung, entgegen aller Meinungen, so positiv war, dass ich oft sprachlos bin.

Ich habe die Hoffnung, dass mein Mut mich nicht verlässt!

Und das wünsche ich euch allen auch!

What´s New? That´s new! New Girl/Boy!

Hey Ihr, heute möchte ich euch die neue Single „New Girl“ präsentieren. Hört rein!! In den nächsten Tagen kommt auch ein Video zum Song raus.

Alles Neu macht der Meu. Ne, Quatsch. Bei diesem Song handelt es sich wieder um einen FINNEAS Song. Was soll ich sagen, ich bin ein Fan. Vor allem inspiriert und beeindruckt mich seine Art Musik zu machen! Man kann sich für zukünftige Produktionen soviel mitnehmen, an neuen Möglichkeiten Songs aufzunehmen, die Stimme aufzunehmen, Geräusche einzubauen und soviel mehr. Ich freu mich, dass ich in Dennis Schütze hier einen wahrhaftigen Mitstreiter für diese Art von Musik gefunden hab. Es ist wunderbar, wenn sich jemand soviel Zeit nimmt, einen Song von vorne bis hinten auszutüfteln.
Zum ersten Mal hab auch nicht ich das video geschnitten, sondern Dennis hat neben dem Dreh, diesmal auch das Schneiden des Clips übernommen. Supi geworden! Gefällt mir!
Also Freunde, reinhören
 

Sandra Buchner: voc,
Dennis Schütze: beats & sounds (Spitfire Audio LABS).
Rec, Mix, Master: Dennis Schütze. 
Video: Dennis Schütze (2020).

 

Ein Dank

Es gibt selten Menschen, die man kennt, die durchweg positiv eingestellt sind. Ich persönlich neige eher zur Nachdenkerei, auch Grübelei genannt. Ich find zwar oft nen positiven Weg aus diesen Gedanken, trotzdem gehe ich dabei immer ein paar Umwege und mache es mir damit wahrscheinlich ein bißchen schwerer.

Gott sei dank gibt es in meiner Familie einen Menschen, der, und das ist mir selten begegnet, einen sonnigen und frohen Blick aufs Leben hat, egal was da auch für Steine im Weg liegen. Diese Energie, die da um mich versprüht wird, hat mich, neben den langen Spaziergängen und guten Freunden, durch den Lockdown bis jetzt getragen. Manchmal, so im Alltag, weiß man nicht zu schätzen, was für ein Glück man hat! Danke!